Wolfenbüttel

40 Jahre im Dienst der Herzog August Bibliothek



Artikel teilen per:

01.04.2014


Wolfenbüttel. Die Bibliotheksamtfrau Ingrid Nutz feiert ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Am 1. April 1977 wurde sie als Bibliotheksinspektorin eingestellt. Heute gratulierten der Bibliotheksdirektor Helwig Schmidt-Glintzer und alle Kolleginnen und Kollegen.

Frau Nutz engagierte sich neben ihren dienstlichen Aufgaben in besonderer Weise für die Personalvertretung und war über lange Jahre Vorsitzende des Personalrats bei der Herzog August Bibliothek. Daneben engagierte sie sich auch in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Die Herzog August Bibliothek dankt Frau Nutz für ihren Einsatz. Besonders anzuerkennen ist ihr Engagement für die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dadurch hat sie in besonderem Maße zur Verbesserung der Arbeitssituation der Beamtinnen und Beamten und der Angestellten beigetragen.

Ingrid Nutz, aus Wohlde, Grafschaft Hoya, begann am 1.10.1974 als Beamtin auf Widerruf bei der Niedersächsischen Landesbibliothek Hannover die „Ausbildung zur Diplom-Bibliothekarin in der Niedersächsischen Bibliotheksschule“, die sie zum 31.3.1977 erfolgreich abschloss. Bereits in dieser Zeit verband sie sich mit der Herzog August Bibliothek, an der sie die praktische Ausbildung absolvierte. Ab dem 1. April 1977 konnte sie an der Herzog August Bibliothek zunächst aus Mitteln der Volkswagenstiftung als Angestellte, mit Beginn 1981 dann als Beamtin (Bibliotheksinspektorin) eingestellt werden. Im Jahre 1985 wurde sie zur Bibliotheksoberinspektorin, 2001 zur Bibliotheksamtfrau befördert. Vor ihrem Eintritt in den Dienst des Landes Niedersachsen hatte sie als Buchhändlerin gearbeitet und war schließlich als Bibliotheksangestellte in den Dienst der Städtischen Bibliotheken München eingetreten.


zur Startseite