Sie sind hier: Region >

4:1! Eintracht U23 revanchiert sich bei Nachbar Wolfenbüttel



Braunschweig | Wolfenbüttel

4:1! Eintracht U23 revanchiert sich bei Nachbar Wolfenbüttel

von Rayk Maschauer


Torschützen unter sich: Ayodele Adetula und Marc Pfitzner klatschen ab. Fotos: Agentur Hübner
Torschützen unter sich: Ayodele Adetula und Marc Pfitzner klatschen ab. Fotos: Agentur Hübner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Eintracht Braunschweigs U23 hält in der Oberliga Niedersachsen den Kontakt zur Tabellenspitze. Im Nachbarschaftsderby gegen den MTV Wolfenbüttel setzte sich die Elf von Trainer Deniz Dogan mit 4:1 (1:1) durch. Ayodele Adetula traf für die Junglöwen doppelt.



Golombek mit der frühen Führung


Der Auftakt ins Spiel gehört zunächst den Gästen aus der Lessingstadt. Bereits in der zweiten Minute profitierte der MTV von einem Fehler von Braunschweigs Profileihgabe Ivan Franjic, der vor dem eigenen Strafraum den Ball verlor. Garrit Golombek nutzte diese Unzulänglichkeit, um seine Farben mit 1:0 in Führung zu schießen (2.). Im Anschluss begann sich auch die Eintracht erste Torgelegenheiten zu erarbeiten. Allerdings konnten weder Michal Fasko (10.) noch Eric Veiga (16.) ihre Chancen zum Ausgleich verwerten.

Lesen Sie weiter auf regionalSport.de:


https://regionalsport.de/41-eintracht-u23-revanchiert-sich-bei-nachbar-wolfenbuettel/


zur Startseite