whatshotTopStory

4:1 – Grizzlys holen drei wichtige Punkte in Iserlohn

von Jens Bartels


Mark Voakes Treffer zum 0:1 leitete den Sieg ein. Foto: imago/Nordphoto
Mark Voakes Treffer zum 0:1 leitete den Sieg ein. Foto: imago/Nordphoto

Artikel teilen per:

23.12.2017

Iserlohn/Wolfsburg. Am 34. Spieltag der DEL setzten sich die Grizzlys Wolfsburg bei den Iserlohn Roosters mit einem 1:4 (0:1, 0:1, 1:2) durch. Am Freitagabend entschied der Vizemeister das dritte Aufeinandertreffen der Saison mit einer konzentrierten Arbeitsleistung für sich und bleibt auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze.



Pfohl und Karachun wieder dabei


Mit Fabio Pfohl und Alexander Karachun schickte Grizzlys-Cheftrainer Pavel Gross zwei Akteure in das Match mit Iserlohn, die in der letzten Partie nicht im Kader standen. Neben Torsten Ankert und Kamil Kreps fehlten auch Kris Foucault, dessen Vertrag heute verlängert wurde, und Marcel Ohmann.

Voakes in Unterzahl


Mit wenigen Unterbrechungen verstrichen die ersten vier Minuten der Partie, bis die Gäste aufgrund einer Strafe von Brent Aubin in Unterzahl mussten. Die Hausherren konnten aus dem Powerplay nichts machen, dafür agierte Wolfsburg im Penaltykilling eiskalt:Mark Voakes lief einen Konter, setzte sich gegen die Abwehr durch und trickste Goalie Sebastian Dahm zum 0:1 (9.) aus.Nur kurz darauf hatte Marko Friedrich die Chance zum unmittelbaren Ausgleich, scheiterte im Alleingang jedoch gegen einen starken Jerry Kuhn im Kasten der Grizzlys (11.).

Den kompletten Artikel lesen Sie hier:


http://regionalsport.de/41-grizzlys-holen-drei-wichtige-punkte-in-iserlohn/


zur Startseite