whatshotTopStory

410 Erstklässler für die Stadt Wolfenbüttel

von Nick Wenkel


Das sind  die Einschulungszahlen aus der Stadt Wolfenbüttel. Die Zahlen aus dem Landkreis werden ergänzt. Symbolfoto: Pixabay
Das sind die Einschulungszahlen aus der Stadt Wolfenbüttel. Die Zahlen aus dem Landkreis werden ergänzt. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

05.08.2017

Wolfenbüttel. Für viele Kinder beginnt am heutigen Samstag ein neuer, spannender Lebensabschnitt - die Schulzeit. Wie die Stadt Wolfenbüttel gegenüber regionalHeute.de erklärt, werden in diesem Jahr alleine in der Stadt rund 410 ABC-Schützen eingeschult.



Im Vergleich zum Vorjahr sind eszum Schuljahresbeginn 2017/2018 36Erstklässler weniger, erklärt die Stadt auf Anfrage von regionalHeute.de. 2016/2017 waren es noch 446 ABC-Schützen. Den größten Schülerrückgangverzeichnet dabei die Schule am Geitelplatz. Im Vergleich zum vorherigen Schuljahr (81) meldeten sich in diesem 66 Kinder an. Die genauen Einschulungszahlen werden von den Schulen jedoch erst Ende August an die Stadt weitergegeben. So wählten die Schulanfänger:

  • Wilhelm-Busch: 84 (inkl. 10 Schulkindergarten)

  • Fümmelse: 28

  • Harztorwall: 56

  • Karlstraße: 56

  • Wilhelm-Raabe: 66

  • Halchter: 15

  • Geitelplatz: 69


  • Gr. Stöckheim: 19

  • Salzdahlum: 17

  • Gesamt: 410


Die Zahlen der Gemeinden


Die vollständigen Einschulungszahlen der Gemeinden im Landkreis Wolfenbüttel wurden regionalHeute.de noch nicht mitgeteilt. Sie werden aber nachgereicht. Das sind die bisher ermittelten Zahlen:

  • Samtgemeinde Elm-Asse: 163(Denkte: 16, Kissenbrück: 24, Remlingen: 44, Schöppenstedt: 65, zusätzlich 8 im Schulkindergarten, Winnigstedt: 14)

  • Samtgemeinde Baddeckenstedt:85 (Elbe: 49, Hohenassel: 18, Sehlde: 18)

  • Samtgemeinde Oderwald: 53 (Börßum: 42, Cramm: 21)

  • Gemeinde Schladen-Werla: 54 (Clemens-Schule Hornburg)



zur Startseite