Wolfenbüttel

42. Wolfenbütteler Geranienmarkt


Der Wolfenbütteler Geranienmarkt - ein Veranstaltungshöhepunkt in der Gärtnerstadt. Foto: Veranstalter
Der Wolfenbütteler Geranienmarkt - ein Veranstaltungshöhepunkt in der Gärtnerstadt. Foto: Veranstalter Foto: Veranstalter

Artikel teilen per:

18.05.2018

Wolfenbüttel. Nur einmal im Jahr bietet sich den Besuchern aus Nah und Fern zum Geranienmarkt die Gelegenheit, eine so große Auswahl blühender Pflanzen für den heimischen Balkon, die Fensterbank oder den Garten zu erwerben. Am 27. Mai von 11 bis 17 Uhr auf dem Stadtmarkt ist es wieder soweit. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Gärtnermuseums Wolfenbüttel hervor.



Das riesige Angebot an Geranien, Petunien, Blumenampeln oder Hortensien begeistert mit Sicherheit auch in diesem Jahr. Die Gärtnereien präsentieren zudem ein farbenprächtiges Bild mit ihrem Blumenmeer auf dem Stadtmarkt. Die Fachleute geben beim Kauf wertvolle Hinweise, Tipps und Tricks zur Blumen- und Pflanzenpflege. Rund um das Gießen, Düngen und den Boden werden die zahlreichen Fragen kompetent und umfassend beantwortet. Ein besonderer Service, der von den Käufern des qualitativ hochwertigen Angebotes sehr geschätzt wird.

Teilnehmende Gartenbaubetriebe sind Markus Krüger (Evessen) sowie Hans Peter Großklaus, Ernst Plagge, Beate Pieper ("Beates bunte Tomaten") und Florian Kinne aus Wolfenbüttel. Das Rahmenprogramm wird von Rene Wadas („Der Pflanzenarzt“), dem Gärtnermuseum Wolfenbüttel, Michael Heine mit seiner Gulasch-Kanone und dem Piske-Imbiss gestaltet.

Beginn ist um 11 Uhr auf dem Stadtmarkt. Gegen 17 Uhr endet die Veranstaltung.


zur Startseite