Sie sind hier: Region >

45-Jähriger brutal im Seeliger Park überfallen



Wolfenbüttel

45-Jähriger brutal im Seeliger Park überfallen


 Ein 45-jähriger Mann aus Wolfenbüttel ist am Mittwoch gegen 14 Uhr im Seeligerpark Opfer eines Überfalles geworden. Foto: Alec Pein
Ein 45-jähriger Mann aus Wolfenbüttel ist am Mittwoch gegen 14 Uhr im Seeligerpark Opfer eines Überfalles geworden. Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Ein 45-jähriger Mann aus Wolfenbüttel ist am Mittwoch gegen 14 Uhr im Seeligerpark Opfer eines Überfalles geworden.

Nach seinen Angaben sei er von drei unbekannten Männern plötzlich angegangen worden. Demnach hätte ein Mann ihm die Arme auf den Rücken gedreht und festgehalten, ein weiterer hätte ihn mit Schlägen traktiert und der Dritte hätte ihm aus der vorderen Hosentasche Bargeld entwendet. Durch die Schläge sei das Opfer bewusstlos zu Boden gegangen und hätte dort einige Zeit gelegen. Die unbekannten Männer seien zwischenzeitlich in unbekannte Richtung geflohen. Die Beute betrug nach Angaben des Opfers mehrere Hundert Euro.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: 1,75 bis 1, 85 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt, bekleidet mit roten und weißen T-Shirts, ein Täter hätte schulterlanges Haar getragen, ein Täter sei an den Armen tätowiert gewesen. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05331 / 933-0 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite