47-Jährige mit gefälschten Führerschein unterwegs


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

02.04.2018

Salzgitter. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung hat sich ein 47-Jähriger am gestrigen Sonntag eingehandelt. Grund: Der Mann war mit einem gefälschten Führerschein unterwegs.


Wie die Polizei berichtet, wurde der Fahrer am späten Sonntagabend auf dem Schäferkamp kontrolliert. Bei der Kontrolle händigte er den Beamten einen ausländischen Führerschein aus. Doch eine genauere Prüfung des Dokumentes ergab, dass es sich um eine Fälschung handelte. Damit konfrontiert räumte der Fahrer ein, dass er keinen Führerschein besitzen würde.


zur Startseite