whatshotTopStory

49-Jähriger mit 2,49 Promille aus dem Verkehr gezogen

Während einer Routine-Kontrolle stellte die Polizei den Führerschein des Mannes sicher.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

15.06.2020

Wolfsburg. Am späten Sonntagnachmittag stoppte eine Polizeistreife in Wolfsburg einen 49 Jahre alten Golf-Fahrer noch rechtzeitig, bevor Schlimmeres passierte. Ein Alkoholtest des Fahrers hatte 2,49 Promille ergeben. Die Beamten überprüften den aus der Samtgemeinde Wesendorf stammenden 49-Jährigen routinemäßig um 17:10 Uhr in einer Verkehrskontrolle am Willy-Brandt-Platz nahe des Hauptbahnhofs. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein des Golf-Fahrers sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Dies berichtet die Polizei.


zur Startseite