whatshotTopStory

50 Jahre Kita Remlingen - Kinder können sich über neue Spielsachen freuen

Unter anderem gab es einen neuen Wasserspielplatz, eine neue Sandkiste und Bausteine.

Die Kinder konnten sich über einen neuen Sandkasten mit Spielhäuschen freuen.
Die Kinder konnten sich über einen neuen Sandkasten mit Spielhäuschen freuen. Foto: Samtgemeinde Elm-Asse

Artikel teilen per:

23.09.2020

Remlingen. Die KiTa Remlingen wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Das sollte eigentlich das ganze Jahr gefeiert werden. Doch viele Aktionen des geplanten Jubiläumsjahres mussten aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Eine große Geburtstagsfeier wird in diesem Jahr leider nicht mehr möglich sein. Umso mehr freuten sich die Krippen- und Kindergartenkinder nun darüber, dass der Förderverein der KiTa nun trotzdem ganz besonders tolle Geburtstagsgeschenke überreichte. Zur Übergabe kam die erste Vorsitzende Jessica Rösner vorbei und konnte beobachten, wie begeistert die Kinder über den neuen Wasserspielplatz waren. Auch die neue Sandkiste mit Spielhäuschen wurde von den Krippenkindern freudestrahlend aufgenommen. Die Hortkinder freuen sich über neue Bausteine, Sitzkissen sowie einen Spiegel für ihren Konstruktionsraum. Dies teilt die Samtgemeinde Elm-Asse mit.



Finanziert werden hätten diese Anschaffungen unter anderem durch den vom Förderverein in Kooperation mit dem KiTa-Team organisierten Spendenlauf im Februar in der Turnhalle Remlingen. Viele Eltern hätten für die gelaufenen Runden ihrer Kinder großzügig gespendet. Dies komme den Kindern jetzt zu gute.

Da in diesem Jahr aufgrund der Pandemie keine weiteren Veranstaltungen möglich sind, sei es für den Förderverein schwierig weitere Spenden für die Kita zu sammeln. Der Verein habe zurzeit auch nur wenige Mitglieder. Deshalb würde sich der Vorstand freuen, wenn sich mehr Eltern entschließen könnten dem Förderverein beizutreten und durch den bescheidenen Mitgliedsbeitrag von 12 Euro im Jahr die Förderung der KiTa unterstützen.

Eine weitere erfolgreiche Aktion des Fördervereins der KiTa Remlingen sei die Teilnahme am Sammelsystem „Sammeldrache“. Hierbei werden leere Druckerpatronen zu Gunsten von sozialen Einrichtungen gesammelt. Die Kartuschen werden gereinigt, aufbereitet und wiederverwendet. Das System zahle sich so doppelt aus: Für die Bildungseinrichtungen und für die Umwelt. In der Kita stehen Boxen, in denen alte Druckerpatronen gesammelt werden. Jeder könne hier seine alten Patronen abgeben. Die KiTa freue sich immer über neue Sponsoren, die für die Einrichtung ihre leeren Druckerpatronen und -kartuschen spenden.

Für die Sammlung werde der Kindergarten mit so genannten Grünen Umwelt-Punkten (GUPs) belohnt. Diese Punkte könnten die Einrichtungen gegen hochwertige Prämien wie Sportgeräte, Lern- und Bastelmaterialien, Bücher, IT und technische Ausstattung oder Spielzeug einlösen. Im letzten Jahr hätte es die KiTa Remlingen sogar unter die Top30- Einrichtungen beim Sammeldrachen-Wettbewerb 2019 geschafft und habe dafür Bonus-Punkte erhalten. So hätten bereits Lärmschutzplatten für das Kinderrestaurant, Bücher und vieles mehr angeschafft werden können.


zur Startseite