Sie sind hier: Region >

Mit 1,83 Promille der Polizei aufgefallen



Gifhorn

Mit 1,83 Promille der Polizei aufgefallen


Mit 1,83 Promille war ein Fordfahrer in Seershausen unterwegs. Symbolfoto: Polizei
Mit 1,83 Promille war ein Fordfahrer in Seershausen unterwegs. Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei)

Artikel teilen per:

Seershausen.  Mit 1,49 Promille war ein 49-Jähriger aus Seershausen in seinem Auto unterwegs. Der Mann fiel am gestrigen Samstag  gegen 2:25 Uhr einer Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariates Meinersen auf.



Beim Durchführen einerstationären Verkehrskontrolle in der Peiner Straße ist denBeamten ineiniger Entfernung einFord aufgefallen, welcher von einem Parkplatz auf die Straße fuhr. Beim Erblicken der Polizeistreife habe der Fahrerplötzlich mitten auf der Fahrbahn angehaltenund den Motor wiederausgeschaltet. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten dann fest, dass der Ford-Fahrer erheblich alkoholisiert gewesen ist. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,83 Promille. Dem Mann wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein eingezogen.


zur Startseite