Wolfenbüttel

540 Kilo Kronkorken für das Till Eulenspiegel-Museum


Till Eulenspiegel, Dag Wachsmann, Gemeindebürgermeisterin Dunja Kreiser, Oliver Jopek, Getränkemarkt, Hâmi und Christine Sayil. Foto: Privat
Till Eulenspiegel, Dag Wachsmann, Gemeindebürgermeisterin Dunja Kreiser, Oliver Jopek, Getränkemarkt, Hâmi und Christine Sayil. Foto: Privat Foto: Privat/Wachsmann

Artikel teilen per:

02.10.2017

Schöppenstedt. Pünktlich zur Wiedereröffnung reiste Till Eulenspiegel persönlich nach Evessen und freute sich riesig über die Spende. Das ganze Dorf hat gesammelt berichtete Dunja Kreiser, die Gemeindebürgermeisterin von Evessen die gern tatkräftig mit anpackte und den Transporter mit belud.



Das Restaurant „Das Dorfhaus“ so wie auch der Getränkemarkt sind in Evessen beliebte Abgabestellen. Und warum so viele Kronkorken zusammen gekommen sind, erklärt sich, dass der Getränkemarkt, der auch Lebensmittel und Co verkauft, tatsächlich an 364 Tagen im Jahr geöffnet hat und das Dorfhaus gleichzeitig auch das Dorfgemeinschafthaus ist. Die Evessener zeigen dem Till Eulenspiegel-Museum durch ihr eifriges sammeln ihre Verbundenheit.

Ich bin immer wieder verblüfft, wie viele Kronkorken zusammen kommen, sagte Till. Ich kann einfach nur Danke sagen und komme gern mit Gästen die, die Eulenspiegel-Region besuchen vorbei. Die Aktion „Sammeln für Eulenspiegel“ geht weiter.

Sage und schreibe 27.000 Kronkorken fuhr er persönlich nach Braunschweig zu Alba. Insgesamt sind nun schon 1.314. 821 Kronkorken für das Till Eulenspiegel-Museum zusammen gekommen. Das sind über 100 Tonnen referierte Eulenspiegel.




zur Startseite