whatshotTopStory
videocamVideo

55-Jährige in Wolfenbüttel durch Messerstich getötet


In diesem Haus am Antoinettenweg starb am Sonntag eine Frau durch Stichverletzungen. Foto/Video/Podcast: aktuell24 (BM) Foto: aktuell24 (bm)

Artikel teilen per:

27.02.2017

Wolfenbüttel. Am Sonntagmorgen meldete sich ein 56-Jähriger bei der Polizei, dass seine Ehefrau (55) durch

einen Messerstich verletzt sei und stark blute. Der eingesetzte Notarzt musste die Frau im Haus am Antoinettenweg reanimieren. Sie verstarb kurz darauf im Krankenwagen.

Aufgrund der Gesamtumstände konnte ein Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden. Der alkoholisierte Ehemann wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat nach Information von regionalHeute.de einen Haftbefehl beantragt. Eine Obduktion in der MHH wurde noch am Sonntag durchgeführt. Demnach ist die Frau an den Stichverletzungen gestorben. Die Ermittlungen dauern an.

Sabine Goldfuß, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Salzgitter, Wolfenbüttel, Peine im Interview:

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2017/02/2017-02-27-id170227-ehefrau-erstochen-wolfenbuettel-interview-tonspur.mp3"][/audio]


Die Spurensicherung im Einsatz. Foto:


zur Startseite