whatshotTopStory

56 Handwerker in den Gesellenstand erhoben

von Anke Donner


Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

31.01.2015


Wolfenbüttel. Zum 19. Mal wurden am gestrigen Abend in der Carl-Gotthard-Langhans-Schule die Zeugnisse an die Jung-Gesellen der Kreishandwerkerschaft Süd-Ost-Niedersachsen übergeben. 

In der der Aula versammelten sich am Abend 56 Absolventen und bekamen im Beisein ihrer Familien, Freunde und Lehrmeister ihre Gesellenbriefe ausgehändigt.


Kreislehrlingswartin Christa Rutter. Foto: Anke Donner)



Aus den Bereichen Anlagenmechanik für Sanitär-,Heizungs- und Klimatechnik, Elektronik für Energie- und Gebäudetechnik, Kraftfahrzeugmechatronik und Metallbau drückten die jungen Gesellen drei und dreieinhalb Jahre die Schulbank, oder absolvierten ein duales Studium.

An der Zeugnisübergabe nahmen neben Lehrmeister und Prüfungsmitglieder auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft teil.


Probst Dieter Schultz-Seitz. Foto: Anke Donner)



Die Festrede des Abends hielt Probst Dieter Schultz-Seitz, der den frischen Gesellen gute Wünsche mit auf den weiteren beruflichen Weg gab. Dabei machte er deutlich, dass Beruf auch immer etwas mit Berufung zu tun hat. „Sie haben etwas Wichtiges geschafft - den Abschluss einer qualifizierten Berufsausbildung. Darauf können Sie stolz sein. Das ist ein Grund zum Feiern. Viele Wege in der der Berufswelt stehen Ihnen jetzt offen. Seien Sie stolz auf das Erreichte. Seien Sie sich gewiss, dass Sie in Ausbildung und Schule ein gutes Handwerkszeug mit auf den Weg bekommen haben, um ihre Berufstätigkeit auszuüben. Finden Sie das richtige Maß von Arbeit und Ruhe. Alles Gute für Ihre Zukunft“, sprach der Probst.

Kreislehrlingswartin Christa Rutter führte durch die Absolventenfeier, gratulierte allen zur erfolgreichen Berufsausbildung und gab nach einem musikalischen Beitrag des Drehorgelorchesters Braunschweig den Weg zur Zeugnisübergabe frei.


Christopher Hölzel, Gerrit Nette, Patrick Bauer und Daniel Baron haben den besten Abschluss geschafft. Foto: Anke Donner)



Der Prüfungsausschuss und Innungsmeister übergaben dann die Gesellenbriefe an die jungen Menschen, die heute einen wichtigen Meilenstein in ihrem Leben gelegt haben. 55 junge Herren und ein junge Frau hielten nach der Zeremonie stolz ihre Zeugnisse in ihren Händen und dankten Ausbildern, Lehrern und Familien für die Unterstützung während ihrer Lehrzeit.

Für die besten Abschlüsse ihres Fachs wurden Daniel Baron (Elektroniker), Patrick Bauer (Anlagenmechaniker Sanitär-,Heizungs-und Klimatechnik), Gerrit Nette (Anlagenmechaniker für Sanitär-,Heizungs- und Klimatechnik
Dualer Studiengang) und Christopher Hölzel (Kraftfahrzeugmechatronik) ausgezeichnet.


Schulleiter Peter Walte. Foto: Anke Donner)



Schulleiter Peter Walte hatte das Schlusswort der Feier. Er gratulierte den jungen Handwerken und dankte der Kreishandwerkerschaft für die Ausrichtung der Feier in den Räumen der Berufsschule. „Seien Sie stolz auf Ihre Leistung. Das ist eine ganz wichtige Basis für Ihre weitere berufliche Entwicklung. Der Brief, den Sie heute ausgehändigt bekommen haben, ist wertvoll und wichtig für ihren beruflichen Werdegang. Ich wünsche Ihnen, dass Sie es wertschätzen, was Sie erreicht haben. Denn es ist es wert, dass man es wertschätzt“, schloss Walte den offiziellen Teil der Veranstaltung und lud die Gäste zu einem kleinen Umtrunk und Imbiss ein, der von der Kreishandwerkerschaft organisiert und ausgerichtet wurde.

In den Gesellenstand der Kreishandwerkerschaft Süd-Ost-Niedersachsen wurden heute folgende Absolventen erhoben:


Kraftfahrzeugmechatroniker: Björn Besecke, Ahmad Harb, Christopher Hölzel, Linus Klingenberg, Fatih Korkmaz, Bartosz Kollek, Dennis Neubauer, Matthias Plagge, Markus Rosentreter, Björn Seiffert und Daniel Wenkel.
Servicemechaniker: Morteza Hassanzada

Metallbau/Konstruktionstechnik: Dennis Bulut, Kenneth Kalus, Malte Pantel, Jamie-Lee Pelka und Tom Selonke.

Elektronik/Energie- und Gebäudetechnik: Daniel Baron, Benjamin Berns, Constantin Eberhardt, Maik Andreas Frobart, Rene Leuner, Iskender Püryan, Lucas Segger, Oliver Thomas, Pascal Thouet und Tim Ulrich.

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs-und Klimatechnik - Dualer Studiengang:
Frederik Busse, Jonas Dähling, Jan Hölemann, Gerri Krokowski, Lukas Willi Meyer, Gerrit Nette, Tim Reuter, Matthias Spallek und Daniel Sturhan.

Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik: Patrick Bauer, Marvin Dorf, Mario Duderstadt, Tobias Feuerhahn, Marcel Hantel, Artur Kitler, Markus Lange, Sascha Michehl, Murat Önal, Dimitrij Reimchen, Marc Reinsch, Jana Reisch, Rene Riefling, Janis Schemschat, André Schmeida, Metin Senoglu, Marcel Steinki, Nico Tannhäuser, Jonas Wittneben und Hüseyin Yalcin.


zur Startseite