whatshotTopStory

66-Jähriger demoliert Auto mit Brechstange

von Nino Milizia


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

19.01.2017

Baddeckenstedt. Am Mittwochabend schlug ein 66-jähriger Autofahrer auf der B6 vor einem geschlossenen Bahnübergang mit einer Brechstange den Außenspiegel vom Fahrzeug eines 18-jährigen Autofahrers ab. Der 66-Jährige war zuvor von dem 18-Jährigen überholt worden.



Auslöser dieser Eskalation sei der Überholvorgang des 18-Jährigen gewesen, der den Rentner nach dessen Aussage beim Einscheren geschnitten hatte. Zum Leidwesen des jungen Mannes gingen im für ihn falschen Moment die Bahnschranken herunter und beide Autos mussten vor dem Übergang halten. Als der 66-Jährige aus dem Auto stieg, um den 18-Jährigen zur Rede zu stellen, verriegelte dieser aus Furcht sein Auto, was den Rentner erst recht in Rage brachte. Mit einem Brecheisen machte er sich daran, zu verdeutlichen, was ihm Regeln im Straßenverkehr bedeuten und schlug den Außenspiegel des Fahrzeugs ab.
 



zur Startseite