whatshotTopStory

66-Jähriger durchschaut Trickanruf

Polizei appelliert erneut an Bürger

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

11.09.2020

Sickte. Laut Polizei hat einen 66-Jähriger aus Sickte den versuch eines Trickbetrügers durchschaut und das Telefonat rechtzeitig beendet.


Der 66-jährige Mann erhielt demnach einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten. Noch bevor der Anrufer persönliche Daten des Angerufenen in Erfahrung bringen konnte, wurde das Gespräch beendet. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang wiederholt. Bitte trauen sie niemals Personen, die sich telefonisch nach ihrer persönlichen Verhältnissen erkundigen. Oftmals wird versucht, unter Nennung einer falschen Identität (z.B. falscher Polizeibeamter, falscher Enkel benötigt Geld für eine Operation) persönliche Daten von ihnen zu erhalten. Bitte vertrauen sie sich immer ihren Angehörigen oder Freunden an, um eine mögliche Gefahr zu minimieren. In jedem Fall hilft ihnen ihre Polizei. Im Notfall rufen sie bitte immer sofort die 110 an.


zur Startseite