Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

67-Jähriger Radfahrer nimmt Auto die Vorfahrt und stürzt



Wolfenbüttel

67-Jähriger Radfahrer nimmt Auto die Vorfahrt und stürzt


Obwohl es zu keiner Berührung gekommen war, wich der Radfahrer nach links aus und prallte mit seinem Rad gegen einen Bordstein. Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Obwohl es zu keiner Berührung gekommen war, wich der Radfahrer nach links aus und prallte mit seinem Rad gegen einen Bordstein. Symbolfoto: Rudolf Karliczek Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Im Bereich der Halberstädter Straße kam es am gestrigen Dienstagabend, 18.20 Uhr, zu einer offensichtlichen Vorfahrtsverletzung zwischen dem bevorrechtigten Auto und dem wartepflichtigen Radfahrer. Das teilt die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel mit.



Obwohl es zu keiner Berührung gekommen war, wich der Radfahrer nach links aus und prallte mit seinem Rad gegen einen Bordstein. Hierdurch verlor er die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Hierbei zog er sich Kopfverletzungen zu.

Der Mann stand nach ersten Ermittlungen unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,67 Promille. Der 67-jährige Mann musste einem Krankenhaus zugeführt werden.


zur Startseite