Sie sind hier: Region >

7-Jährige aus Salzgitter leidet an Blutkrebs - So können Sie helfen



7-Jährige aus Salzgitter leidet an Blutkrebs - So können Sie helfen

Sollte die aktuell laufende Chemotherapie nicht anschlagen, wird Mila einen passenden Stammzellenspender brauchen. Die DKMS ruft deshalb alle Menschen zwischen 17 und 55 Jahren zur Registrierung für eine mögliche Stammzellenspende auf.

De kleine Mila aus Salzgitter braucht Hilfe.
De kleine Mila aus Salzgitter braucht Hilfe. Foto: Privat

Salzgitter. Helfen kann so einfach sein. Die DKMS sucht aktuell für die siebenjährige Mila aus Salzgitter potenzielle Stammzellspender, denn das kleine Mädchen hat Blutkrebs. Falls die derzeit laufende Chemotherapie nicht anschlagen sollte, braucht Mila einen passenden Stammzellspender, wie die DKMS in einer Pressemitteilung berichtet. Alle Menschen zwischen 17 und 55 Jahren können helfen, indem sie sich online bei der DKMS registrieren und ein Registrierungsset bestellen.



Mias Familie und Freunde möchten nicht untätig sein und jetzt schon helfen – wenn nicht für Mila, dann für andere Betroffene und deren Familien, heißt es in der Pressemitteilung. Blutkrebs kann nämlich jeden treffen und nur wer registriert ist, kann gefunden werden und einem anderen Menschen das Leben retten. Die DKMS fordert Sie auf: "Bitte lassen Sie sich registrieren – für Mila und Andere!"

„Diese Diagnose war so unglaubwürdig und schockierend“, erinnert sich Milas Mutter Janina. „Man kann und will es nicht wahrhaben. Nun sehe ich täglich die anderen Kinder auf der Kinderonkologie-Station, die auch Krebs haben und am liebsten würde ich weinen – es ist schlimm und die Gewissheit, dass auch das eigene Kind darunter ist, ist herzzerreißend. Am liebsten würde ich ihr alles, was sie gerade durchmachen muss, abnehmen! Aber das kann ich natürlich nicht, ich kann nur für sie da sein und für sie stark sein.“


Online-Registrierungsaktion


Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich online ein Registrierungsset bestellen.


Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 und der dadurch ausgelösten Atemwegserkrankung COVID-19 verschiebt die DKMS bis auf Weiteres alle geplanten Veranstaltungen und Aktionen zur Registrierung neuer potenzieller Stammzellspender.

Um Patienten wie Mila auch weiterhin bei der Vermittlung eines passenden Stammzellspenders unterstützen zu können, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Der Link zur Online-Registrierung kann auch über andere Kanäle wie Facebook oder Instagram geteilt werden.


Ebenso sei die normale Onlineregistrierung über dkms.de jederzeit möglich


zum Newsfeed