whatshotTopStory

74 Jugendliche aus aller Welt besuchen die Kaiserstadt

von Anke Donner


74 Jugendliche aus aller Welt wurden von Bürgermeisterin Renate Lucksch empfangen. Foto: Anke Donner
74 Jugendliche aus aller Welt wurden von Bürgermeisterin Renate Lucksch empfangen. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

07.07.2016


Goslar. 74 Jugendliche aus aller Welt besuchen vom 3. bis 23. Juli 2016 einen Sprachkurs des Goethe-Instituts Göttingen im Goslarer Bildungshaus Zeppelin. Empfangen wurden sie am Donnerstagvormittag von Bürgermeisterin Renate Lucksch im Großen Heiligen Kreuz.

Die 34 Mädchen und 40 Jungen besitzen 22 unterschiedlichen Nationalitäten, kommen ursprünglich aus 25 verschiedenen Ländern und sprechen 18 verschiedene Muttersprachen. Diese Art von Sprachkurs des Goethe-Instituts Göttingen findet inzwischen schon zum vierten Mal im Bildungshaus Zeppelin statt. Gemeinsam mit der Kursleiterin Anke Radke sind neben dem Unterricht Tagesausflüge nach Berlin und Hildesheim geplant.

Gute Tradition


Renate Lucksch freute sich über den Besuch der vielen jungen Menschen und gab einen kleinen Einblick in die Geschichte der Kaiserstadt. „Ich freue mich über Ihren Besuch, der inzwischen gute Tradition ist. Und wir sind bekannt für Traditionen und Geschichte. Darauf sind wir sehr stolz. Ich gratuliere Ihnen dazu, dass Sie andere Sprachen und Kulturen kennenlernen wollen. Es ist immer wieder schön, so viele junge Menschen in meiner alten Heimatstadt begrüßen zu können. Ich wünsche mir, dass Sie später einmal sagen 'Goslar ist immer eine Reise wehrt' und dass Sie sich an unserer Stadt erinnern“, so Renate Lucksch und wünschte den Jungen und Mädchen noch einen spannenden und unvergesslichen Aufenthalt.


zur Startseite