Goslar

76-Jährige erstattet Anzeige gegen Trickbetrüger


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

14.12.2017

Bad Harzburg. Wie die Polizei heute mitteilte, hat sich am gestrigen Mittwoch eine 76-jährige Bad Harzburgerin bei der Polizei gemeldet und teilte mit, dass sie zwei Anrufe mit unterdrückter Telefonnummer erhalten habe. Der Anrufer habe sich als Mitarbeiter der Bank ausgegeben und versuchte sie zu einer Überweisung von 800 Euro in die Türkei zu bewegen.


Damit solle eine Kontopfändung verhindert werden.

Nach dem ersten Anruf kontaktierte die Frau ihre Bank und erfuhr, dass es dort keinen solchen Mitarbeiter gibt. Beim zweiten Anruf des Betrügers entgegnete sie ihm dann, dass die Polizei eingeschaltet werde, woraufhin der Anrufer ohne weiteres auflegte. Da es wahrscheinlich ist, dass diese Täter auch weiterhin Versuche unternehmen werden, sollte sich jeder bewusst sein, dass es sich um eine Masche zu einem Trickbetrug handeln könnte und sich in diesem Fall an die Polizei wenden.


zur Startseite