whatshotTopStory

79 Prüflinge aus dem Gastgewerbe freigesprochen

von Thorsten Raedlein



Artikel teilen per:

29.07.2014






Braunschweig. Wie es Tradition ist, fand auch in diesem Jahr die Freisprechung für die Absolventen der gastgewerblichen Ausbildungsberufe im großen Kongresssaal der Industrie- und Handelskammer Braunschweig statt. Der Bedeutung des Tages entsprechend waren die meisten der insgesamt 79 frisch gebackenen gastronomischen Fachkräfte mit Angehörigen und Vertretern des Ausbildungsbetriebs erschienen und ließen sich gebührend feiern.

In seiner Ansprache betonte Bezirksvorsitzender Thomas Pfeifer, welche Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten sich jungen Menschen in Gastronomie und Hotellerie bieten, wenn sie die Bereitschaft haben, sich einzubringen. In allen Teilen der Welt werden gut ausgebildete gastronomische Fachkräfte gern eingestellt.

Sabine Sternberg, Vizepräsidentin der IHK Braunschweig, gratulierte in ihrer Ansprache zur bestandenen Prüfung und hob hervor, wie wichtig kontinuierliche Weiterbildung sei, um beruflich voranzukommen.

Auch der Braunschweiger Gastronom Carius Novàk übermittelte den Absolventen die besten Glückwünsche in seiner Funktion als Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses beim DEHOGA-Landesverband Niedersachsen.

Die besten Ergebnisse in den jeweiligen Ausbildungsberufen erreichten:


[image=15179][nggallery id=774]






zur Startseite