Wolfenbüttel

80-Jähriger soll mehrere Autos zerkratzt haben


Ein 80-jähriger Mann soll in Wolfenbüttel mehrere Autos zerkratzt haben. Symbolfoto: Anke Donner
Ein 80-jähriger Mann soll in Wolfenbüttel mehrere Autos zerkratzt haben. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

17.10.2016

Wolfenbüttel. Bei der Polizei Wolfenbüttel wurden am Wochenende vermehrt Sachbeschädigungen an geparkten Autos gemeldet.


So wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag der Lack an der Beifahrerseite eines in der Straße Im Mühlengrund abgestellten Opel Corsa in schwarz zerkratzt. In der Platanenstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ebenfalls der Lack an der rechten Seite eines zum Parken abgestellten Renault Captur in rot von einem bislang unbekannten Täter zerkratzt. Am Sonntagabend gegen 18:00 Uhr wurde dann die Polizei zur Salzdahlumer Straße gerufen. Hier sei ein Mann von einer Zeugin beobachtet worden, wie dieser den Lack eines an der Salzdahlumer Straße zum Parken abgestellten VW Golf zerkratzt habe. Der Mann habe den Lack mit einem unbekannten Gegenstand im Vorbeigehen beschädigt. Am betroffenen PKW konnten drei zirka zehn cm lange Kratzer festgestellt werden.

80-Jähriger unter Verdacht


Der mutmaßliche Täter, ein 80-jähriger Mann aus Wolfenbüttel, der sich noch am Ort befand, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen. Inwieweit der 80-Jährige für weiter Taten in Frage kommt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise in allen Fällen erbittet die Polizei unter der Rufnummer 05331-933-0.


zur Startseite