Braunschweig

81-Jähriger von Transporter erfasst: Zeugen gesucht

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

18.09.2014


Braunschweig. Beim Zurücksetzen mit seinem Transporter auf der Siegfriedstraße Höhe Tannhäuserstraße erfasste ein Autofahrer am Mittwochmorgen, 09.15 Uhr, einen 81 Jahre alten Mann, der, ein Fahrrad schiebend, hinter dem Wagen die Straße überqueren wollte.

Der Rentner stürzte dadurch auf die Fahrbahn und wurde von dem Fahrzeug noch etwa zehn Meter weit, zusammen mit seinem Fahrrad, über die Straße geschoben. Ohne sich um den Vorfall und den Verletzten zu kümmern bog der Unfallverursacher dann in die Tannhäuserstraße ein und fuhr in Richtung Donnerburgweg davon. Der Fußgänger erlitt Verletzungen an der Schulter und dem Knie. Er konnte lediglich angeben, dass es sich um einen Kleintransporter einer Autovermietung handelte. Deshalb sucht der Unfalldienst der Polizei Zeugen. Insbesondere zwei dunkelhäutige Männer, die sich sofort um den Gestürzten gekümmert hatten, dann aber weggingen, werden gebeten sich unter Tel. 0531/476 3935 zu melden. Möglicherweise haben auch Fahrgäste eines dort gerade passierenden Linienbusses Beobachtungen gemacht.


zur Startseite