Helmstedt

82-Jähriger fiel nicht auf Trickdiebe herein


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

07.11.2017

Helmstedt. Wie die Polizei informiert, gingen am Montagvormittag Trickdiebe bei einem 82 Jahre alten Rentner in Helmstedt dreist vor: Zunächst gab sich eine Täterin telefonisch als Polizeibeamtin aus und wenig später meldete sich ein Komplize und gab sich als Staatsanwalt aus.



Beide Anrufer waren jedoch nur auf die sensiblen Bankdaten ihres Opfers aus. Doch der Helmstedter durchschaute das Vorhaben des Trickdiebduos, legte auf und verständigte die Polizei.


zur Startseite