Sie sind hier: Region >

82-Jähriger geschlagen und ausgeraubt: Waren es zwei 13-Jährige?



Salzgitter

82-Jähriger geschlagen und ausgeraubt: Waren es zwei 13-Jährige?

Der Mann habe eine blutende Wunde im Gesicht erlitten, die ärztlich versorgt werden musste.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Bereits am Donnerstag, 15. Oktober, wurde ein 82-jähriger Mann in der Brucknerstraße in Salzgitter von zwei Tätern mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Anschließend entwendeten die Täter dem Mann die Geldbörse und Bargeld in Höhe von 150 Euro. Die Ermittlungen der Polizei führten zur Identifizierung von zwei tatverdächtigen Kindern im Alter von 13 Jahren. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Die Täter seien nach der Tat geflüchtet. Der Mann habe eine blutende Wunde im Gesicht erlitten, die ärztlich versorgt werden musste.


zur Startseite