Sie sind hier: Region >

85-Jährige treibt falsche Wasserwerker aus der Wohnung



Braunschweig

85-Jährige treibt falsche Wasserwerker aus der Wohnung

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: A.Ehlers
Symbolbild: A.Ehlers Foto: André Ehlers

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. An einer resoluten Wohnungsinhaberin scheiterten nachmittags zwei Trickdiebe, die sich als angebliche Wasserwerker in die Wohnung der 85-Jährigen eingeschlichen hatten. Als die Seniorin einen der Täter in ihrem Schlafzimmer entdeckte, schrie sie die Männer an, die dann fluchtartig das Haus verließen. Beute konnten die Diebe in der Kürze der Zeit nicht machen.

Einer der Männer hatte die 85-Jährig nach dem Einkaufen vor der Haustür angesprochen und einen Notfall in der Wasserversorgung geschildert. Der zwischen 40 und 50 Jahre alte Mann wollte deshalb die Leitungen in er Wohnung überprüfen. Während er die 85-Jährige in der Küche ablenkte, sollte ein Komplize die übrigen Räume nach Wertgegenständen durchsuchen. Das scheiterte, als die Seniorin den zweiten Mann frühzeitig entdeckte. Auch wenn die Tat glimpflich und ohne materiellen Schaden für die Wohnungsinhaberin endete; rät die Polizei dringend, grundsätzlich keine Fremden in die Wohnung zu lassen. Absolute Notfälle werden ausschließlich von Polizei und Feuerwehr gemeistert. Alles andere kann man vorher in Ruhe klären.


zur Startseite