Sie sind hier: Region >

90 Neuinfektionen - Inzidenz in der Region wieder gestiegen



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

90 Neuinfektionen - Inzidenz in der Region wieder gestiegen

Trotzdem liegt der Wert nur noch knapp über Landesschnitt. Die Inzidenz im Bund ist weiter dreistellig.

von Alexander Dontscheff


Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Am heutigen Sonntag meldet das Robert-Koch-Institut für unsere Region 90 bestätigte Neuinfektion. Damit ist die 7-Tage-Inzidenz nach dem gestrigen Rückgang auf 58,9 wieder auf den exakten Wert vom Freitag (61,4) gestiegen. Die Region liegt nur noch knapp über dem Landesschnitt, da dieser auf 60,7 (53,8) gestiegen ist. Die bundesweite Inzidenz liegt mit 106,3 nun deutlicher im dreistelligen Bereich als gestern (100,0).



In den einzelnen Landkreisen und Städten unserer Region gab es nur kleinere Veränderungen zum Vortag. Die höchste Inzidenz hat nach wie vor der Landkreis Gifhorn. Bei 4 Neuinfektionen ist diese aber wieder unter 100 gesunken und liegt bei 95,9 (105,0). Bei 14 Neuinfektionen ist die Inzidenz in Wolfsburg auf 89,6 (84,8) gestiegen. Ähnlich sieht die Entwicklung im Landkreis Peine aus. Bei 16 neuen Fällen steigt der Wert auf 70,7 (65,5). Etwas deutlicher gestiegen ist die Inzidenz in Salzgitter. Bei 13 Neuinfektionen liegt diese heute mehr als zehn Punkte höher als gestern (64,5 / 52,0).

Goslar weiter über 50


Am spannendsten zu beobachten dürfte derzeit die Lage im Landkreis Goslar sein. Mit 57,9 (52,0) und 10 Neuinfektionen liegt der Wert den zweiten Tag in Folge über der 50er Grenze. Setzt sich dieser Trend fort, drohen verschärfte Maßnahmen wie 3G in weiten Teilen des öffentlichen Lebens. Mit 28 registrierten Fällen hat Braunschweig am heutigen Sonntag die meisten Neuinfektionen zu verzeichnen. Auf die Inzidenz hat das aber nur einen geringen Einfluss. Diese liegt bei 45,1 (43,5). Im Landkreis Helmstedt ist der Inzidenzwert bei 5 neuen Fällen leicht gesunken und liegt bei 41,5 (42,6). Keine bestätigten Neuinfektionen und keine Veränderung bei der Inzidenz (26,0) gibt es im Landkreis Wolfenbüttel zu vermelden.


zum Newsfeed