Sie sind hier: Region >

900 Jahre Wolfenbüttel: 900 Stadtradler gesucht



Wolfenbüttel

900 Jahre Wolfenbüttel: 900 Stadtradler gesucht


 V. l.: Christina Finnmann (Stadtwerke Wolfenbüttel), Christoph Löher (Landkreis Wolfenbüttel), Axel Steinkampf-Sommer (APEX), Carsten Richter (Richter Altstadtbäckerei), Andreas Jung (Volksbank), Michael Beck (Kornblume), Maximilian Dittrich (Dittrich Industrie Service) und Radverkehrsbeauftragte Valerie Dubiel. Foto: Stadt Wolfenbüttel/rae
V. l.: Christina Finnmann (Stadtwerke Wolfenbüttel), Christoph Löher (Landkreis Wolfenbüttel), Axel Steinkampf-Sommer (APEX), Carsten Richter (Richter Altstadtbäckerei), Andreas Jung (Volksbank), Michael Beck (Kornblume), Maximilian Dittrich (Dittrich Industrie Service) und Radverkehrsbeauftragte Valerie Dubiel. Foto: Stadt Wolfenbüttel/rae

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Auch im Jahr des 900. Geburtstages wird Wolfenbüttel vom 6. bis 26. Mai am Stadtradeln teilnehmen. Das teilt die Stadt mit. „Dabei wäre es natürlich großartig, wenn sich gerade in unserem Jubiläumsjahr mindestens 900 Radfahrbegeisterte finden, die mitmachen wollen, aber gerne natürlich auch mehr“, so Radverkehrsbeauftragte Valerie Dubiel.



Diese schöne und vor allem sinnvolle Aktion sei bereits zu einem festen Bestandteil im städtischen Veranstaltungskalender geworden. Egal ob zur Arbeit, zum Einkaufen oder der Sonntagsausflug, jeder Kilometer per Rad zähle. Ziel der weltweiten Aktion ist es, privat sowie beruflich so viele Fahrten wie möglich mit dem Rad zu erledigen. Alle, die in Wolfenbüttel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen dürfen mitmachen.

Anmelden kann sich jeder unter www.stadtradeln.de und sich dort einem Team zuordnen. Klimaschutz ist Teamsache. Daher ist ein Fahren alleine nicht möglich. Ein Team besteht aus mindestens zwei Personen, alternativ kann dem „Offenes Team Wolfenbüttel“ oder einem anderen, bereits bestehendem Team beigetreten werden.

Es gibt auch wieder Preise


„Selbstverständlich können Sie auch in diesem Jahr wieder etwas gewinnen“, erklärt Dubiel. Der Wanderpokal für das „Team mit den meisten Kilometern absolut ist nach wie vor gesetzt. Auch werden wieder die besten drei Einzelpersonen prämiert. Zudem werden die Teams mit den meisten Kilometern pro Kopf in Kategorien aufgeteilt und jeweils der erste Platz prämiert. Auch wird es dieses Jahr wieder eine Verlosung von Preisen unter den Teilnehmer geben. Um hier einen gewissen Anreiz zu schaffen, sind nur diejenigen im Lostopf, die eine gewisse Kilometeranzahl erreicht haben. Mindestens 50 Kilometer: Lostopf für eine von 15 „echt lessig-Karten“. Mindestens 100 Kilometer: Lostopf für eine von zwei Backstage-Touren für zwei Personen bei „stars@ndr2“. Zum diesjährigen Stadtjubiläum wird auch erstmals der 900-Jahre-Pokal an das größte Team vergeben.

Touren zum Kilometer sammeln sind natürlich wieder im Angebot:


  • Auf Lessings Spuren – Auftakttour zum STADTRADELN, Sonntag, 6. Mai 2018, 14 Uhr.

  • Vom Korn zum Mehl - Mit der Altstadtbäckerei Richter unterwegs, Freitag, 18. Mai 2018, 15.30 Uhr.

  • „Henriette – Sommertour für Kinder“ Dienstag, den 22. Mai 2018, 16 Uhr.

  • Abschlusstour zum Klostergut Heiningen, Samstag den 26. Mai 2018, 13 Uhr.

  • Die Siegerehrung wird am Donnerstag, den 14. Juni 2018 ab 18.30 Uhr, im Strandwolf stattfinden.


Weitere Informationen zu den Touren und zur Aktion finden Interessierte auf www.stadtradeln.de/wolfenbuttel.


zur Startseite