whatshotTopStory

95-Jährige in ihrer Wohnung überfallen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

28.06.2018

Leinde. Eine 95-jährige Seniorin ist am frühen Mittwochabend in ihrer eigenen Wohnung in der Crammer Straße Opfer eines Überfalles geworden. Das teilt die Polizei Wolfenbüttel mit.


Demnach hatte ein bislang unbekannter Mann gegen 18 Uhr an der Haustür der Seniorin geklingelt. Nachdem sie die Tür geöffnet hatte, wurde sie von dem Unbekannten sofort zu Boden gedrückt. Durch die lauten Hilferufe der Seniorin alarmiert, eilte ein Nachbar zu Hilfe und entdeckte die alte Dame auf dem Boden liegend. Der unbekannte Täter verließ daraufhin die Räumlichkeiten durch die Terrassentür, bestieg einen auf der Crammer Straße abgestellten roten Kombi und fuhr mit quietschenden Reifen in Richtung Cramme davon.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifen verlief negativ. Die Seniorin wurde mit leichten Verletzungen durch den hinzugerufenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die eigentliche Zielrichtung des Überfalles ist derzeit unklar. Die Ermittlungen dauern an. Beschreibung des unbekannten, maskierten Täters: männlich, zirka 35 Jahre alt, 185 cm groß, schwarze Haare, Brillenträger, bekleidet mit langer Hose und Schuhen mit weißem Rand, zudem trug der Unbekannte Handschuhe.

Suche nach unbekannter Frau


Zuvor war einem Zeugen eine unbekannte Frau aufgefallen. Diese habe in der Nähe des Tatortes auf dem Gehweg gestanden und telefoniert. Beschreibung: 25 bis 30 Jahre alt, 160 bis 165 cm groß, lange glatte Haare, bekleidet mit einer dunkelgrauen Jeans. Eine mögliche Tatbeteiligung der unbekannten Frau kann nicht ausgeschlossen werden. Hinweise: 05331 / 933-0.


zur Startseite