Wolfenbüttel

98 Paare sagten in Sickte "Ja"


Sicktes Standesbeamtin Alina Curland hat in ihrer Amtszeit bisher 98 Paare getraut. Foto: Privat
Sicktes Standesbeamtin Alina Curland hat in ihrer Amtszeit bisher 98 Paare getraut. Foto: Privat Foto: Riechart

Artikel teilen per:

19.01.2017

Sickte. Der 30. April 2016 wird Standesbeamtin Alina Curland immer in Erinnerung bleiben, denn an diesem Tag führte sie ihre erste Eheschließung als neu bestellte Standesbeamtin der Samtgemeinde Sickte durch. Nun zog die Standesbeamtin ihre erste Bilant



„Ich war bestimmt genau so aufgeregt, wie das Brautpaar, das von mir getraut wurde.“ Natürlich hatte sich die Standesbeamtin bestens auf diesen Termin vorbereitet. So lief dann auch alles rund und ohne Pannen. Die individuelle und auf das Brautpaar abgestimmte Traurede, kam beim Brautpaar und den Hochzeitsgästen gut an. Der anfänglichen Nervosität folgte bald die Routine, da die nächsten Trauungen sind lange auf sich warten ließen. Das Herrenhaus Sickte mit seinem Rittersaal als Trauzimmer, zählt zu den beliebtesten Hochzeitsorten in der Region und darüber hinaus. Insgesamt 96 Paare sagten 2016 in Sickte: „Ja“. 70 davon wurden von Alina Curland getraut. Ihre Hundertermarke wird sie in 2017 sehr schnell erreichen. Die vom Sickter Standesamt angebotenen Termine für Samstagstrauungen seien begehrt, erklärt die Standesbeamtin. Hier gibt es nur noch wenige freie Termine frei. Für die Datumstrauungen am 7.7.2017 habe sie bereits vier Termine vergeben. „Wir begrüßen auch wieder viele auswärtige Paare in Sickte. 2016 hatten wir 35 Paare aus Braunschweig, sieben aus Wolfenbüttel, acht aus Cremlingen sowie aus anderen Orten. 26 Brautpaare kamen aus der Samtgemeinde Sickte.“ Hochsaison für Trauungen seien die Monate Mai bis August, erklärt Alina Curland, die heiratswilligen Paaren gern Auskunft über Eheschließungen im Standesamt Sickte gibt. Standesamt Sickte: Telefon: 05305/209921, Mail: standesamt@sickte.de.


zur Startseite