Sie sind hier: Region >

A 2: LKW kracht in Leitplanke und fliegt in die Böschung



Helmstedt | Wolfsburg

A 2: LKW kracht in Leitplanke und fliegt in die Böschung

von Marvin König


Auch wenn das Fahrzeug deutlich größer aussieht, reichte der Abschlepper für ein Gewicht von 2,5 Tonnen aus. Foto: Feuerwehr Helmstedt
Auch wenn das Fahrzeug deutlich größer aussieht, reichte der Abschlepper für ein Gewicht von 2,5 Tonnen aus. Foto: Feuerwehr Helmstedt

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Helmstedt. Am frühen Mittwochmorgen gegen 6:11 Uhr erreichten Feuerwehr und Polizei ein Notruf, dass eine Person in einem an der Anschlussstelle Helmstedt-West verunfallten Kleintransporter eingeklemmt sei. Der Fahrer sei laut Polizei aus bisher ungeklärter Ursache in die Leitplanke gefahren und kam hinter dieser auf der Seite zum Liegen.



Die Feuerwehr erreichte der Notruf zunächst mit der Information, dass eine Person vor Ort eingeklemmt sei, diese Situation wurde vor Ort aber nicht bestätigt. Der Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu und konnte ambulant behandelt werden. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert, ausgeleuchtet und die Batterie abgeklemmt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Berlin gesperrt.


zum Newsfeed