Sie sind hier: Region >

A 7: Sperrung der Anschlussstelle Rhüden dauert länger



Goslar

A 7: Sperrung der Anschlussstelle Rhüden dauert länger


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Landkreis. Noch bis zum 8. Oktober sollen im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A 7 die Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Rhüden (B 82) in Richtung Hannover gesperrt bleiben.



Der Durchgangsverkehr auf der A 7 ist von der Sperrung der Anschlussstelle nicht betroffen. Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Rhüden (AS 66) in Fahrtrichtung Hannover auf- bzw. abfahren möchten, werden gebeten, auf die benachbarten Anschlussstellen Bockenem (AS 65) und Seesen (AS 67) auszuweichen. Dies teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit und bittet alle Betroffenen um Verständnis.


zur Startseite