whatshotTopStory

A 7 zwischen Seesen und Echte heute Abend voll gesperrt

Wegen Brückenbauarbeiten soll die Autobahn für zirka vier Stunden gesperrt werden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

03.06.2020

Seesen. Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A 7 sind Nacharbeiten an einem Brückenbauwerk (Überführung Höhe Harzhorn) notwendig. Hierfür muss die A 7 am heutigen Mittwochabend, 21 Uhr, in beide Richtungen zwischen den Anschlussstellen Echte und Seesen voll gesperrt werden. In der Nacht zu Donnerstag gegen 1 Uhr soll die Maßnahme beendet sein. Das teilt Via Niedersachsen in einer Pressemitteilung mit.


Während der Sperrung wird der Verkehr in Fahrtrichtung Hannover an der Anschlussstelle Echte abgeleitet und über die beschilderte Umleitungsstrecke U15 via B 248n und B 64 zur Anschlussstelle Seesen geführt. In Fahrtrichtung Kassel wird der Verkehr an der Anschlussstelle Seesen abgeleitet und über die beschilderte Umleitungsstrecke U62a via B 64 und B 445 zur Anschlussstelle Echte geführt. Die Park- und WC-Anlage Schwalenberg steht während der Sperrung nicht zur Verfügung.

Das Navi besser aus machen


Verkehrsteilnehmer werden zur Stauvermeidung ausdrücklich gebeten, der beschilderten Umleitung zu folgen und nicht etwaigen, anderslautenden Anweisungen von Navigationssystemen.

Via Niedersachsen ist mit den Gesellschaftern VINCI Concessions Deutschland GmbH und Meridiam Investments SAS verantwortlich für die Planung, den Ausbau, die Modernisierung, den Betrieb und die Erhaltung der A 7 zwischen Bockenem und Göttingen im Rahmen einer Öffentlich-PrivatenPartnerschaft (ÖPP).


zur Startseite