Sie sind hier: Region >

A-Jugend holt Oberligameisterschaft



Braunschweig

A-Jugend holt Oberligameisterschaft


Foto: Lopez

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Mit einem Sieg im letzten Saisonspiel gegen den VfL Fredenbeck sichert sich das A-Jugendteam des MTV Braunschweig die Meisterschaft in der Oberliga Niedersachsen.

In der ersten Halbzeit war es das erwartet spannende Spiel beim Gastgeber, dem Vfl Fredenbeck, die sich auch noch eine Chance auf die Meisterschaft ausrechneten. Beide Teams gingen ein hohes Tempo und gaben von Beginn an alles. Obwohl die heimischen Fans – knapp 200v- in der Überzahl waren und ihr Team lautstark unterstützen, spielte der MTV cool, selbstbewusst und abgeklärt.


Im Angriff überzeugte über 55 Minuten allen voran Philipp Krause, der am gestrigen Sonntag wieder einmal beweisen konnte, dass er einer, wenn nicht sogar der beste Spieler, der Oberliga Niedersachsen ist. Trotz Manndeckung zeigte er sich nervenstark im Angriff und führte mit eigenen Treffern und Vorlagen für die Nebenleute den MTV Richtung Meisterschaft. In der Defensive überragten wieder einmal Torben Albrecht, Tim Alex und Christian Lopez in Punkto Beinarbeit und Zweikampfverhalten aller erste Klasse. Der Mann im Tor, Marco Lehne, knüpfte auch an seine zuletzt starken Leistungen an. Er ist einer der Spieler im Team, mit der sichtlich größten Entwicklung seit Saisonbeginn. Auf Fredenbecker Seite zeigte ebenfalls der Torhüter,Jannik Rohde, eine starke Leistung und parierte mehrere Tempogegenstöße der Braunschweiger, so dass sich das Team von Trainer Melzig nicht absetzen konnte. Stand zur Halbzeit in einem Spiel auf hohem Niveau, 13 zu 12 für den MTV.

In der zweiten Halbzeit konnte Fredenbeck sein hohes Tempo nicht mehr gehen. Mit einer offensiveren Deckung gelangen den Braunschweigern immer wieder Ballgewinne. Beim Stand von 20 zu 16 somit die erste deutlichere Führung für den MTV. Die Gäste zeigten sich konditionsstark und waren sogar noch eine Lage eine Schippe draufzulegen. In der Abwehr zeigten sie viel individuellen Einssatz und ein exzellentes mannschafttaktisches Verhalten. Gerade Niklas Wolters peitschte die Mannschaft in der Deckung nach vorne und kämpfte selber um jeden Ball.

Im Angriff konnten Ole Hilgendag und Christian Lopez den Platz über Außen für ihre Treffer nutzen, da die Fredenbecker nun auf ein offensiveres Abwehrsystem gegen die Rückraumspieler umstellen mussten, um ihre Felle nicht vollends davonschwimmen zu sehen. Beim 28:20 war das Spiel dann praktisch entschieden und man konnte die letzten Minuten auf dem Weg zur Meisterschaft genießen. Endstand 31 zu 26. Oberliga-Meister 2015. MTV Braunschweig.! Benedikt Melzig nach dem Spiel: “Die zweite Halbzeit war perfekter Handball von uns. Die Jungs haben zum richtigen Zeitpunkt ihre wohl beste Saisonleistung gezeigt. Sie haben das umgesetzt, was wir ein Jahr lang trainiert haben. Deckung super, Angriff sowohl individuell überragend, als auch spielerisch super umgesetzt. Da kann ich nur noch eins sagen: “Chapeau Männer!!!” Christian Lopez: “Das Spiel war legendär! Volle Halle und zwei Mannschaften, die sich nichts geschenkt haben. Wir haben uns zurecht belohnt mit der Meisterschaft. Ein perfekter Abschluss für unser Team, das sich jetzt trennen muss, da viele in die Herren wechseln. Ein großes Dankeschön an Bene Melzig, der uns jahrelang geschult hat.” Nachtrag der Mannschaft: “Die A-Jugend bedankt sich bei den Eltern für die Unterstützung und auch den Verkauf bei den Heimpielen. Ihr seid die Oberliga-Meister-Supporter. Ein weiterer Dank geht an Hans Werner Gebert, der bei nahezu allen Spielen dabei war und stets einen Bus zu den Auswärtsspielen gefahren ist!”

Das Oberliga-Meister-Team: Marco Lehne (TW), Martin Balschuweit (TW), Ole Hilgendag (5), Christian Lopez (7), Jannik Fürst (1), Torben Albrecht (2), Tim Alex (3), Niklas Wolters (2), Philipp Krause (9), Erik Mutke, Max Nuttelmann, Steffen Hahn, Lasse Giese (1), David Deli (1), Rene Bieber, Michael Blohm (T), Benedikt Melzig (T)


zur Startseite