Salzgitter

A39: Auf- und Abfahrt Watenstedt noch bis Ende März dicht


Arbeiten auf der A39 haben sich durch die Witterungsbedingungen etwas verzögert. Foto: Sina Rühland
Arbeiten auf der A39 haben sich durch die Witterungsbedingungen etwas verzögert. Foto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

06.02.2017

Salzgitter. Die im August 2016 begonnenen Bauarbeiten auf dem rund fünf Kilometer langen Abschnitt zwischen Lebenstedt-Nord und Watenstedt verzögerten sich etwas wegen der Witterungsbedingungen. Die Anschlussstelle Watenstedt wird wahrscheinlich Ende März wieder geöffnet.


Während die Anschlussstellen in Lebenstedt wieder frei sind, wird die Sperrung der Auf- und Abfahrt Watenstedt wahrscheinlich noch bis Ende März andauern. Die Arbeiten an dem Autobahnabschnitt beinhalten eine Erweiterung des Standstreifens, einen Fahrbahnausbau und Entwässerung der Fahrbahn. Nächste Woche Montag beginnen die Arbeiten zur Dammausschüttung für den Standstreifen.


zur Startseite