Sie sind hier: Region >

A395-Sanierung: Erneut einstreifige Verkehrsführung



Braunschweig | Wolfenbüttel

A395-Sanierung: Erneut einstreifige Verkehrsführung


Die Bauarbeiten sollen bis November abgeschlossen sein. Symbolfoto: Archiv
Die Bauarbeiten sollen bis November abgeschlossen sein. Symbolfoto: Archiv Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Fahrbahnerneuerung auf der A395 zwischen den Anschlussstellen Wolfenbüttel-West und Wolfenbüttel-Nord wird fortgesetzt. Ab Donnerstag, 12. Oktober, müssen Kraftfahrer sich erneut auf eine einstreifige Verkehrsführung in beiden Fahrtrichtungen einstellen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.



Wie die Behörde weiter mitteilte, wird zunächst etwa fünf Tage lang die Verkehrsführung eingerichtet. Der Verkehr der A 395 wird in dieser Zeit einstreifig auf der jeweiligen Richtungsfahrbahn geführt. Anschließend wird der gesamte Verkehr einstreifig auf die Richtungsfahrbahn Bad Harzburg umgelegt, um die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Braunschweig zu ermöglichen. Die Anschlussstelle Wolfenbüttel-Nordwest ist dann in Fahrtrichtung Norden (Braunschweig) gesperrt.

Die Richtungsfahrbahn Bad Harzburg der A395 war bereits im September erneuert worden. Die gesamten Bauarbeiten sollen bis Mitte November abgeschlossen sein. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


zur Startseite