whatshotTopStory

Ab 15. Mai: Vollsperrung der B 1 zwischen Königslutter und Sunstedt

von Eva Sorembik


Die B 1 zwischen Königslutter und Sunstedt wird ab 15 Mai voll gesperrt. Symbolfoto: Anke Donner
Die B 1 zwischen Königslutter und Sunstedt wird ab 15 Mai voll gesperrt. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.05.2017

Landkreis Helmstedt. Im Zuge der laufenden Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung bei Königslutter und Sunstedt wird die derzeit halbseitig gesperrte Bundesstraße 1 zwischen Königslutter und Sunstedt einschließlich der Ortsdurchfahrt Sunstedt ab Montag, 15. Mai, voll gesperrt.



Hierauf hat die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel kürzlich hingewiesen.

Wie die Landesbehörde weiter mitteilte, wird die Vollsperrung bis voraussichtlich Ende Juni andauern. Der Durchgangsverkehr wird in Fahrtrichtung Osten in dieser Zeit ab Königslutter über die Landesstraße 644 (Rottorfer Straße) nach Emmerstedt und von dort über die Kreisstraße 15 zurück zur B 1 geführt, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich. Das Gartenzentrum ist aus Richtung Königslutter weiterhin erreichbar.

Die gesamten Arbeiten sollen bis Anfang August abgeschlossen sein. Witterungsbedingte Verzögerungen sind dabei grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen.


zur Startseite