Sie sind hier: Region >

Ab jetzt gilt wieder Tempo 30



Goslar

Ab jetzt gilt wieder Tempo 30

von Alec Pein


Betriebshof Mitarbeiter Frank Krauter und Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk bringen das erste von 17 30-Zonen-Schildern in der unteren Altstadt vor dem Breiten Tor an. Foto: Alec Pein
Betriebshof Mitarbeiter Frank Krauter und Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk bringen das erste von 17 30-Zonen-Schildern in der unteren Altstadt vor dem Breiten Tor an. Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Goslar. In der Unterstadt gilt nach 12 Jahren Tempo 50 jetzt wieder Tempo 30. Das erste Schild brachte am heutigen Montag Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk mit Unterstützung vom städtischen Betriebshof am Beginn der Breiten Straße an. 17 weitere sollen in der unteren Altstadt folgen, um die 30er-Zone abzugrenzen. Tempo 30 ist in den betroffenen Straßen ab dem Zeitpunkt der Montage der Schilder gültig.

"Eine ganze Menge Symbolik" hätte das Tempo-30-Schild in der Breiten Straße, so der Oberbürgermeister am Montag. Die meisten würden ohnehin nicht 50 km/H fahren. Dennoch sei es ein zentrales Thema auch im Hinblick auf die geplante Entwicklung der Unterstadt (regionalheute.de berichtete). Ob sich die Verkehrsteilnehmer an die neue Geschwindigkeitsbegrenzung halten, will die Verwaltung nach einer Eingewöhnungszeit von vier Wochen überprüfen. Zuerst werde man mit einem Seitenradar Probemessungen durchführen, erklärt Wolfgang Müller vom Fachdienst Straßenverkehr. Erst wenn vermehrt Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt wurden, würden Blitzereinsätze folgen, bei denen Überschreitungen auch geahndet werden.


zur Startseite