Sie sind hier: Region >

Ab Juni ist die Polizei auch über Facebook erreichbar



Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel

Ab Juni ist die Polizei auch über Facebook erreichbar


Ab Juni ist der Kontakt zur Polizei auch über Facebook möglich. Foto: Polizei
Ab Juni ist der Kontakt zur Polizei auch über Facebook möglich. Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Region. Die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel möchte die Chancen, die sich aus der Nutzung der sozialen Medien ergeben, nutzen. Ab Juni ist sie daher auch über Facebook erreichbar. Das teilt Matthias Pintak von der Pressestelle der Polizei mit.



"Wir als Polizei stehen unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern sehr offen und freundlich gegenüber und möchten über die sozialen Medien mit Ihnen gern in Kontakt treten. Daher haben wir uns von der Polizei Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel entschieden, Ihnen ab dem 1. Juni die Möglichkeit zu geben, mit uns über Facebook in Kontakt zu treten", so der Pressesprecher. Die Polizei sei dann unter @Polizei.Salzgitter erreichbar. Gerne möchte man die Mitbürgerinnen und Mitbürger in Salzgitter, dem Landkreis Peine und dem Landkreis Wolfenbüttel ansprechen.

Derzeit biete die Polizei in Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel einen Twitteraccount an, welcher unter @Polizei_SZ aufzufinden sei. "Ich freue mich daher ausdrücklich, ab dem 1. Juni neben Twitter auch Facebook anbieten zu können", so Pintak abschließend.


zur Startseite