Gifhorn

Ab Mittwoch: Neuer Fachbereich für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie am Helios Klinikum

Damit werden neurochirurgische Notfalleingriffe schneller behandelt, so das Klinikum.

Oberarzt Wail Bendala, Chefarzt Dr. Ralf Dörre, Oberarzt Mohamed El Haddad und Oberarzt Dr. med. Ssuheib Schado (links nach rechts).
Oberarzt Wail Bendala, Chefarzt Dr. Ralf Dörre, Oberarzt Mohamed El Haddad und Oberarzt Dr. med. Ssuheib Schado (links nach rechts). Foto: Helios Klinikum Gifhorn

Artikel teilen per:

30.06.2020

Gifhorn. Seit dem 1. Juli stellt sich das Helios Klinikum Gifhorn mit dem Fachbereich für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie breiter auf. Das vierköpfige Ärzte-Team behandelt Erkrankungen an der Wirbelsäule und deren Auswirkungen. Leiten wird den Bereich Dr. med. Ralf Dörre. Dies berichtet das Helios Klinikum in einer Pressemitteilung.


Erkrankungen der Wirbelsäule können hinsichtlich ihrer Ursache und ihren Auswirkungen sehr vielfältig sein und neben quälenden Schmerzen auch zu neurologischen Problemen wie Lähmungen oder Gefühlsstörungen führen. Nicht selten kommt es zu einer Einschränkung der eigenen Lebensqualität. Mit der Erweiterung der chirurgischen Abteilung möchte das Helios Klinikum Gifhorn eine standortübergreifende Versorgung sicherstellen. „Die Ergänzung des Bereichs für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie bringt viele Vorteile mit sich. Neurochirurgische Notfalleingriffe können schneller behandelt werden und wir können eine wohnortnahe Patientenversorgung anbieten. Das bedeutet vor allem kurze Anfahrtswege für unsere Patienten“, erklärt Matthias Hahn, Klinikgeschäftsführer.

Dr. med. Ralf Dörre, Ärztlicher Direktor und Chefarzt in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt, wird gemeinsam mit Leitendem Oberarzt Mohamed El Haddad, FEBNS die Leitung des Bereichs übernehmen. Dr. Dörre ist schon seit 2014 Chefarzt in der Helios Klinik in Helmstedt und freut sich auf die neue Aufgabe. „Unser erfahrenes Spezialisten-Team ist 24 Stunden, jeden Tag erreichbar für unsere Patienten. Wir kümmern uns um die akute Versorgung bei Verletzungen des Gehirns, der Wirbelsäule oder des Rückenmarks“, so Dr. med. Ralf Dörre, Chefarzt. Die drei Oberärzte Mohamed El Haddad, Dr. med. Ssuheib Schado und Wail Bendala haben allesamt Ihre Facharztausbildung am Klinikum Braunschweig absolviert.


zur Startseite