Sie sind hier: Region >

Ab Mittwoch: Sportstätten im Landkreis Wolfenbüttel öffnen wieder



Ab Mittwoch: Sportstätten im Landkreis Wolfenbüttel öffnen wieder

Für Erwachsene sind die Möglichkeiten aber noch sehr eingeschränkt. Die Duschen dürfen noch nicht wieder genutzt werden.

Das Multifunktionsspielfeld an der Meesche. Archivbild
Das Multifunktionsspielfeld an der Meesche. Archivbild Foto: Alexander Dontscheff

Landkreis Wolfenbüttel. Vereinssport in den Sporthallen und auf den Außenanlagen ist ab dem morgigen Mittwoch wieder möglich. Der Landkreis Wolfenbüttel und die Bürgermeister der Stadt, der Samt- und Einheitsgemeinden verständigten sich auf diesen Schritt. Zuvor wurden die noch offenen Fragen hinsichtlich der neuen Corona-Verordnung zum Thema Sport geklärt. Das teilt der Landkreis in einer Pressemitteilung mit.



Laut der neuen Corona-Verordnung ist Vereinssport mit bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten zulässig. Duschen und Umkleidekabinen dürfen derzeit nicht genutzt werden. In Geräteräumen ist das Abstandsgebot einzuhalten. Vormittags werden die Sporthallen für den Schulsport benötigt, der an den Schulen nach den Vorgaben des Rahmenhygieneplans für Schulen in Niedersachsen durchgeführt werden kann.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren können auch in der Gruppe Sport treiben


Die neue Verordnung ermöglicht für Kinder bis einschließlich 14 Jahren auch Gruppensport unter freiem Himmel. Bis zu 20 Kinder und Jugendliche in festen Gruppen können auf öffentlichen und privaten Sportanlagen für ein gemeinsames Training zusammenkommen. Maximal zwei Betreuungspersonen können die Gruppe begleiten. Auch hier gilt das Abstandsgebot in den Geräteräumen, Duschen und Umkleiden können hier ebenfalls nicht genutzt werden.



Über das Referat für Schule und Sport wird der Landkreis Wolfenbüttel die Vereine, die einzelnen Gemeinden sowie den Kreissportbund über die Hallen- und Anlagenöffnungen informieren. Außerdem wird eine Information der Sportabteilung der Stadt Wolfenbüttel an die städtischen Vereine herausgegeben.


zum Newsfeed