whatshotTopStory

Ab Montag: Vollsperrung zwischen Giebel und Rühen

Es müsse ein Umweg in Kauf genommen werden. Die Sperrung dauert mehrere Monate.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

02.10.2020

Landkreis Gifhorn. Autofahrer, die auf der Kreisstraße 32 von Giebel nach Rühen oder in die umgekehrte Richtung fahren wollen, müssen ab sofort einen Umweg in Kauf nehmen. Die K 32 wird ab Montag, 5. Oktober, saniert. Die Vollsperrung zwischen den beiden Orten dauert voraussichtlich bis Dezember 2020. Dies berichtet der Landkreis Gifhorn in einer Pressemitteilung.



In diesem zweiten Bauabschnitt wird die vorhandene Fahrbahn zwischen Giebel und dem Beginn der Eichenallee auf einer Länge von gut zwei Kilometern von bisher fünf auf künftig sechs Meter verbreitert.
Die Umleitungsstrecke verläuft von Rühen über Parsau entlang der B 244 und im Anschluss weiter nach Giebel entlang der K 32 und umgekehrt.
Der erste Bauabschnitt zwischen Parsau und Giebel wurde bereits auf sechs Meter verbreitert und kann inzwischen wieder befahren werden.


zur Startseite