whatshotTopStory

Ab Montag: Weitere Bereiche der Stadtverwaltung öffnen

Es sollten vorab Termine ausgemacht werden.

Der Kontakt zum Bereich Finanzen soll besser nicht persönlich vorgenommen werden, außer bei der Barkasse. Symbolbild.
Der Kontakt zum Bereich Finanzen soll besser nicht persönlich vorgenommen werden, außer bei der Barkasse. Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

22.05.2020

Braunschweig. Die Stadt Braunschweig teilt mit, dass ab dem kommenden Montag mehrere weitere Bereiche der Stadtverwaltung mit Publikumsverkehr öffnen und diese passen die bisherigen Regelungen für Kundenkontakt an. Folgende Veränderungen gelten.


Im Fachbereich Soziales und Gesundheit und Behindertenbeirat Braunschweig in der Naumburgstraße 25:

- Der Aufgabenbereich Betreuung für Volljährige ist nach vorheriger Terminvereinbarung zu den bekannten Öffnungszeiten (Montag, Mittwoch, Freitag 9:00 bis 12:30 Uhr) für persönliche Beratungen geöffnet.

- Die weiteren Aufgabenbereiche der Abteilung Wohnen und Senioren im Dienstgebäude Naumburgstraße 25 stehen dem Publikum ab Montag, 25. Mai nach vorheriger telefonischer Vereinbarung eines Termins mit ihren Dienstleistungen zur Verfügung. Die Termine werden ebenfalls innerhalb der bekannten Öffnungszeiten (Montag 15 bis 18 Uhr, Mittwoch und Freitag 9 bis 12:30 Uhr) vergeben.

- Die Abteilung Migrationsfragen und Integration am Standort Naumburgstraße 25 öffnet ab Montag, den 25. Mai nach Terminvereinbarung innerhalb der Öffnungszeiten (Montag, Mittwoch, Freitag 9:00 bis 12:30 Uhr).

- Die Abteilung Soziale Sicherung öffnet ebenfalls ab Montag, 25. Mai, für den Publikumsverkehr. Erforderliche Termine können ab dem 25. Mai nach entsprechender Vereinbarung wahrgenommen werden. Bei akuten Notlagen stehen zu den regulären Öffnungszeiten (Montag, Mittwoch, Freitag 9 bis 12:30 Uhr) Ansprechpartner auch ohne Termin zur Verfügung.

Auch der Behindertenbeirat Braunschweig ist ab dem 25. Mai unter Terminvereinbarung wieder geöffnet.

Von offenen Sprechzeiten wird bis auf Weiteres abgesehen. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Fachbereich Soziales und Gesundheit darum, jeweils pünktlich zum vereinbarten Termin zu erscheinen, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und die Hygieneregeln einzuhalten. Sämtliche zu vereinbarenden Termine sollen möglichst nur von Einzelpersonen wahrgenommen werden.

Im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie:



Folgende Bereiche können nur nach vorheriger Terminvereinbarung als Einzelperson (mit Ausnahme in Begleitung eines Kindes) besucht werden:

- Zuschüsse und Kita-Entgelte – Dienstgebäude Campestraße 7
- Wirtschaftliche Leistungen (BaföG, Elterngeld, Unterhaltsvorschuss) – nur in dringenden Notfällen – Dienstgebäude Campestraße 7
- Allgemeine Erziehungshilfen – Dienstgebäude Eiermarkt 4-5
- Sozialdienst für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Ausländer – Dienstgebäude Cyriaksring 10

Alle weiteren Bereiche erreichen Sie weiterhin vorerst nur telefonisch oder per E-Mail.

Kita-Platzvermittlung: Das Angebot einer regulären Platzvermittlung kann derzeit nur auf ein Minimum begrenzt angeboten werden. Ratsuchende werden gebeten, Beratungsmöglichkeiten per Telefon oder E-Mail zu nutzen.

Im Fachbereich Finanzen


Steuerabteilung: Weiterhin soll der Kontakt möglichst für alle Steuerarten und Grundbesitzabgaben telefonisch oder per Mail aufgenommen werden. Notwendiger Besucherverkehr kann ab dem 25. Mai nur mit Termin (telefonisch oder per E-Mail) empfangen werden.

Stadtkasse: Generell ist die Stadtkasse nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Dies gilt nicht für die Barkasse, Montag bis Freitag 9:00 bis 12:30 Uhr. Der Kontakt zur Terminabsprache soll möglichst per Telefon oder E-Mail erfolgen.

Weiterhin gilt es nicht für die Vollstreckungsstelle, Montag bis Freitag 9:00 bis 13:00 Uhr (ab dem 25. Mai). Der Kontakt soll jeweils möglichst per Telefon oder E-Mail erfolgen. Notwendiger Publikumsverkehr findet nur nach vorheriger Terminvereinbarung (telefonisch oder per E-Mail) statt.


zur Startseite