Ab sofort: Impfungen mit AstraZeneca für Personen ab 18 Jahren möglich

Das Angebot gilt zunächst für diese und kommende Woche.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Braunschweig. Das Impfzentrum Braunschweig in der Stadthalle bietet Braunschweigerinnen und Braunschweigern ab 18 Jahren ab sofort eine Impfung mit dem Serum der Marke AstraZeneca an. Das Angebot gilt zunächst für diese und kommende Woche, jeweils zwischen 8:30 Uhr und 17 Uhr. Zur Anmeldung wird um eine kurze Mail mit einer Rückrufnummer an Impfzentrum@Braunschweig.de gebeten. Alternativ kann die Anmeldung auch über das Corona-Bürgertelefon der Stadt Braunschweig (0531/470-7000) erfolgen. Anschließend nimmt das Impfzentrum dann Kontakt auf. Das Angebot richtet sich sowohl an Personen, welche bereits auf der Warteliste des Landes registriert sind und noch keinen Termin für einen anderen Impfstoff erhalten haben, als auch an Personen, die sich noch nicht registriert haben. Dies teilt die Stadt Braunschweig mit.


Grund sei die kurzfristige Bereitstellung durch Bund und Land von 2.000 AstraZeneca-Impfdosen, denen weitere folgen sollen. "Mit der Sonder-Impfaktion wollen wir impfwilligen Braunschweigerinnen und Braunschweigern ab 18 Jahren ermöglichen, auch ohne Termin eine Corona-Impfung mit AstraZeneca zu bekommen. Wir können so verfahren, da aktuell die Warteliste für die Altersgruppe der Über-60-Jährigen weitgehend abgearbeitet ist", sagt der für das Impfzentrum zuständige Dezernent Dr. Thorsten Kornblum.

Der Einsatz von AstraZeneca unterhalb der Altersgrenze von 60 Jahren sei nach ärztlicher Aufklärung und bei individueller Risikoakzeptanz des oder der Impfwilligen gemäß der gültigen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) möglich. Dr. Kornblum: "Wir hoffen, dass wir mit dieser Sonderaktion viele Braunschweigerinnen und Braunschweiger ansprechen und die Impf-Kampagne ein Stück weit beschleunigen können. Wir haben uns dazu entschieden, für diese Sonderaktion kein Zeitfenster vorzugeben. Jeder, der sich mit AstraZeneca impfen lassen möchte, kann nach kurzer Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon während der Öffnungszeiten des Impfzentrums vorbeikommen. Unsere Kapazitäten haben wir entsprechend angepasst und separate Impfstraßen eingerichtet, um so kurzfristig auf eine erhöhte Nachfrage reagieren zu können."

Personen, die sich mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen lassen möchten, würden ihren Personalausweis sowie, wenn vorhanden, ihren Impfausweis benötigen. Zur Beschleunigung beim Anmeldeverfahren sollten die erforderlichen Formulare für die Impfung mit dem Vektor-Impfstoff von der Homepage des Impfzentrums Braunschweig
https://www.braunschweig.de/aktuell/impfzentrum/index.php heruntergeladen und ausgefüllt werden.

Braunschweigerinnen und Braunschweiger in der Altersgruppe der Über-60-Jährigen könnten weiterhin auch kurzfristig einen festen Impf-Termin über das Impfportal buchen. Derzeit seien noch mehrere hundert Termine für diese und die kommende Woche frei.


zum Newsfeed