Sie sind hier: Region >

Abendwanderung zum Thema Schnecken mit der Rangerin



Braunschweig

Abendwanderung zum Thema Schnecken mit der Rangerin


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Eine Abendwanderung zum Thema Schnecken mit der Rangerin Anke Kätzel findet am Freitag, 10. August, im Naturschutzgebiet Riddagshausen statt. Darüber informiert die Stadt Braunschweig in ihrer Pressemitteilung.



Start ist um 18 Uhr am Naturerlebniszentrum Haus Entenfang, Nehrkornweg 2. Die Dauer der kostenlosen Führung beträgt etwa 2,5 Stunden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung tragen. Die Tour ist besonders für Familien mit Kindern interessant. Dauer und Verlauf der Wanderung werden den Temperatur- und Witterungsverhältnissen angepasst.

Der NABU-Schneckenexperte Walter Wimmer stellt während der Wanderung die einzelnen Arten vor und verrät spannende Details aus deren Leben. Die Verbindung von Wald und Wasser macht Riddagshausen für das Schnecken-Entdecken besonders interessant. An der Mauer um das Klostergut kommen spezielle Arten vor.

Schon Victor von Koch, einen Braunschweiger Naturkundler des 19. Jahrhunderts, faszinierten die Schnecken. Sie gehören zu den erfolgreichsten Tiergruppen überhaupt. Sie sind allgemein bekannt als Delikatesse oder Gartenschädlinge, doch es gibt noch viel Unbekanntes über die verschiedenen Arten von Schnecken in ihren Lebensräumen und Verstecken zu erfahren.


zur Startseite