whatshotTopStory

Abfallgebühren im Landkreis sollen um ein paar Cent sinken

von Nick Wenkel


Die Gebührenänderung soll ab dem 1. Januar 2018 in Kraft treten. Symbolfoto: Anke Donner
Die Gebührenänderung soll ab dem 1. Januar 2018 in Kraft treten. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

18.10.2017

Wolfenbüttel. Ab dem 1. Januar 2018 gibt es für die Bewohner im Landkreis Wolfenbüttel veränderte Abfallgebühren. Laut der geänderten Satzung, die heute im Betriebsausschuss der Wirtschaftsbetriebe vorgestellt wird, sollen unter anderem die Gebühren für die 120-Liter-Restmülltonne monatlich jährlich um 48 Cent sinken.


Doch nicht nur die 120-Liter-Variante sondern auch sämtliche weitere Mülltonnen sind von der Gebührensenkung betroffen. Laut Satzung bezahlt man demnach für die 30-Liter-Tonne jährlich zwölf Cent, für die 240-Liter-Behälter 48 Cent und für die 1.100-Liter-Mülltonne sogar 2,76 Euro weniger. Neben dem Restabfall ergeben sich auch beim Bioabfall Gebührenänderungen. Ein 60-Liter-Bioabfallbehälter wird demnach jährlich 36 Cent, ein 120-Liter-Behälter 50 Cent und die 240-Liter-Variante 1,32 Euro günstiger.Eine komplette Auflistung der Gebührenänderung finden Sie hier.


zur Startseite