Sie sind hier: Region >

Abgrillen am Fümmelsee



Wolfenbüttel

Abgrillen am Fümmelsee


DLRG OG Wolfenbüttel veranstaltete ein gemeinsames Abgrillen am Fümmelsee. Foto: Privat
DLRG OG Wolfenbüttel veranstaltete ein gemeinsames Abgrillen am Fümmelsee. Foto: Privat Foto: privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail






Wolfenbüttel. Zum Abschluss der diesjährigen Saison am Fümmelsee veranstaltete die DLRG Wolfenbüttel ein gemeinsames Abgrillen am Fümmelsee. Im Vordergrund stand hierbei, die vergangene Saison Revue passieren zu lassen und noch einmal einen Dank an die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer auszusprechen.


Nicht nur beim Training im Fümmelsee standen immer viele Rettungsschwimmer bereit, sondern auch im Stadtbad Okeraue in Wolfenbüttel. Hier wurden die Fachangestellten durch die Rettungsschwimmer der DLRG unterstützt. Am Ende der Saison stehen den Rettungsschwimmern rund 200 Wachstunden zu buche. „So eine hohe Anzahl von Wachstunden hatten wir lange nicht mehr“, gab Martin Böye (Technischer Leiter Ausbildung und Rettungswache) zu Protokoll, der sichtlich erfreut war, dass die Rettungsschwimmer der OG Wolfenbüttel ihr Erlerntes nun in der Praxis anwenden konnten. „Ein großes Dankeschön gilt den Verantwortlichen im Stadtbad, die uns die Möglichkeit geschaffen haben, wieder regelmäßig Wachdienste durchführen zu können“, ergänzte Herr Böye noch.
 Ganz ohne Wasser ging es beim Abgrillen dennoch nicht. Einige Mutige wagten sich in das kühle Nass des Sees und bewiesen aufs neue, dass ihnen kaltes Wasser nichts ausmacht. Lustige Unterhaltungen und warmes Essen sorgten allerdings wieder schnell für die erforderliche Aufwärmung nach dem Schwimmen.


zur Startseite