Sie sind hier: Region >

Absage der Veranstaltung "Keine Kunst"



Wolfenbüttel

Absage der Veranstaltung "Keine Kunst"


 Die Veranstaltung »Keine Kunst« im Lessingtheater muss abgesagt werden. Karteninhaber bekommen ihr Geld zurück. Foto: Anke Donner
Die Veranstaltung »Keine Kunst« im Lessingtheater muss abgesagt werden. Karteninhaber bekommen ihr Geld zurück. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Am 23. Januar dieses Jahres war die Veranstaltung »Keine Kunst« mit Thomas Quasthoff und Michael Frowin geplant. Am Tag der Veranstaltung war Thomas Quasthoff leider erkrankt. Als Ersatztermin – bei dem die Künstler das neue Programm »Zwo and a half Men« spielen wollten – konnte der 24. September 2016 gefunden werden.

Nun erreichte das Kulturbüro der Stadt Wolfenbüttel der Künstleragentur: »Thomas Quasthoff hat uns am vergangenen Wochenende mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen kurzfristig aus dem Projekt »Zwo and a half Men« ausscheiden wird. Daher muss die für Ende September vereinbarte Premiere abgesagt werden, ebenso müssen alle bereits geplanten Aufführungstermine für 2016/2017 gestrichen werden. Die Produzenten und Bühnen-Kollegen Michael Frowin und Jochen Kilian (auch für das Kreativ-Team) sowie Gerhard Winterle und Susanne Stallmann von der Künstleragentur Rampensau bedauern dies außerordentlich. Berlin, den 25.5.2015«. Das Kulturbüro teilte mit, dass man die Absage sehr bedauern würde und bittet Inhaber von Eintrittskarten, diese in der Vorverkaufsstelle zurückzugeben, in der sie sie erworben haben. Nur dort wird der Eintrittspreis erstattet. Für Rückfragen steht die Theaterkasse des Lessingtheaters unter der Rufnummer 05331 86-501 oder 05331 86-502 gern zur Verfügung.


zur Startseite