Sie sind hier: Region >

Absolut zum Tränen lachen - kleine bühne zeigt Nistverhalten



Wolfenbüttel

Absolut zum Tränen lachen - kleine bühne zeigt Nistverhalten

von Werner Heise


Zu allem Unheil mischt auch noch "Mutti" Olivia (Ursel Liesegang) bei Marc (Sascha Kropf) und Patricia (Marlena Lindauer) kräftig mit. Fotos: Werner Heise
Zu allem Unheil mischt auch noch "Mutti" Olivia (Ursel Liesegang) bei Marc (Sascha Kropf) und Patricia (Marlena Lindauer) kräftig mit. Fotos: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Wer sich wieder einmal so richtig kaputtlachen möchte, der muss sich "Nistverhalten", das neuste Stück der Wolfenbütteler Theatergruppe "kleine bühne", ansehen. Bereits zwei Vorstellungen sind gelaufen, drei weitere stehen am kommenden Wochenende an.



Der Titel klingt zunächst nach seichter Publikumsunterhaltung für einen halb besetzten Theatersaal, verbirgt jedoch das totale Gegenteil und hätte schlussendlich treffender nicht gewählt werden können. Die Komödie stammt aus der Feder des Wolfenbütteler Hobby-Kabarettisten und -Schauspielers Gunnar Geck, der damit ein hochprofessionelles Werk für die Theaterwelt erschaffen hat. In einem wahren Feuerwerk an komischen Momenten wird die Geschichte des jungen britischen Pärchens Patricia (Marlena Lindauer) und Marc (Sascha Kropf) erzählt, die sich innerhalb von drei Wochen nicht nur verliebten und heirateten, sondern auch gleich ein heruntergekommenes Landhaus kauften. Vom Traum des perfekten "Nestes" inspiriert, schlittern die beiden geradewegs in den totalen Wahnsinn, an dem ihre Liebe zu zerbrechen droht.

Grandiose Schauspielleistungen


<a href= An Besuch mangelt es nicht im Haus von Marc (Sascha Kropf) und Patricia (Marlena Lindauer). Freundin Susan (Andrea Freier) und Marcs Chef Mr. Porter (Karsten Brunke) kommen überraschend zur Tür herein.">
An Besuch mangelt es nicht im Haus von Marc (Sascha Kropf) und Patricia (Marlena Lindauer). Freundin Susan (Andrea Freier) und Marcs Chef Mr. Porter (Karsten Brunke) kommen überraschend zur Tür herein. Foto: Werner Heise




Begleitet wird das Leben des frischen Liebespaares von Marcs "Mutti" Olivia, zum Schreien gut gespielt von Ursel Liesegang, die durch ihre Überbemutterung sowohl das Leben als auch das Ambiente im Haus ganz schön aufmischt. Und auch die gesprächige Nachbarin Mrs. Clearwater (Meike Leonhardt) trägt gehörigen Anteil am Lebensverlauf der Hinzugezogenen. Während der Ornithologe Mr. Peters (Gunnar Geck) zunächst eher einen Sidekick-Charakter mit der Beobachtung des bedrohten Rotschwänzigen Haubenschnäblers einnimmt, so ist er am Ende ein entscheidender Bestandteil der Geschichte. Und diese wird zum einen durch pointierte Gags und zum anderen durch die vielen grandios gespielten Charaktere zum Erfolg. Im Übrigen fragt man sich nicht nur durch die Schauspielleistung von Hauptdarsteller Sascha Kropf, ob das noch Amateur-Theater ist. Ob die bereits genannten Rollen oder Patricias Freundin Susan (Andrea Freier), Marcs Freund Phil (Dennis Weihe), Patricias Vater James (Michael Harnisch), Marcs Chef Mr. Porter (Karsten Brunke) oder die Beamtin Mrs. Wesley (Julia Mahnkopf), sie alle sorgten am Samstagabend für ein sichtlich begeistertes Publikum.

Und auch das Bühnenbild muss hier Erwähnung finden, denn ein marodes Haus durch stetig tropfendes, teils gar fließendes Wasser von der Decke mit darzustellen, ist schon etwas besonderes.

Weitere Vorstellungen


<a href= Beamtin Mrs. Wesley (Julia Mahnkopf) und Ornithologe Mr. Peters (Gunnar Geck) hecken einen Plan zur Lösung von Marcs (Sascha Kropf) Problemen aus.">
Beamtin Mrs. Wesley (Julia Mahnkopf) und Ornithologe Mr. Peters (Gunnar Geck) hecken einen Plan zur Lösung von Marcs (Sascha Kropf) Problemen aus. Foto: Werner Heise



Weitere Vorstellungen zeigt die "kleine bühne Wolfenbüttel" am Freitag, 31. März und am Samstag, 1. April, jeweils um 19.45 Uhr sowie am 2. April um 15 Uhr im Theatersaal des Schlosses in Wolfenbüttel. Durch die Aufnahme in das Programm des Deutschen Theaterverlages wird man das Stück "Nistverhalten" hoffentlich in den kommenden Jahren immer wieder deutschlandweit, aber vielleicht auch darüber hinaus, sehen können. Und das hat es auch verdient.

Noch mehr Fotos:


[ngg_images source="galleries" container_ids="1544" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite