Sie sind hier: Region >

Achtung Eigentümer und Anlieger: Laubbeseitigung beginnt



Braunschweig

Achtung Eigentümer und Anlieger: Laubbeseitigung beginnt

Die Eigentümer und Anlieger von Grundstücken im Stadtgebiet werden gebeten, die Gehwege vor ihrem Haus von Laub zu entfernen.

Ein Mitarbeiter von ALBA bei der Laubbeseitigung.
Ein Mitarbeiter von ALBA bei der Laubbeseitigung. Foto: ALBA Group / Amin Akhtar

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Zum Beginn der Herbstsaison startet ALBA am kommenden Montag, 19. Oktober 2020, die Laubbeseitigung im Stadtgebiet. Insgesamt 26 Fahrzeuge und 82 Mitarbeiter reinigen die Straßen und Wege von herabgefallenen Blättern, die anderenfalls eine gefährlich rutschige Falle für Passanten werden könnten. Auch Grundstückseigentümer und Anlieger seien gefragt: Sie sind dafür verantwortlich, die Gehwege auf und vor ihrem Grundstück von Laub zu befreien. Kleinere Mengen Laub können dabei über die Biotonne oder den Grünabfallsack von ALBA entsorgt werden, wie die ALBA Braunschweig GmbH in einer Presseinformation berichtet. Auch in diesem Jahr wurde die wöchentliche Leerung der Biotonne wieder bis in die Laubzeit hinein verlängert und endet erst am 6. November, heißt es dort. Für größere Mengen empfehlen sich spezielle Container für Gartenabfälle.



„Zu unserem Service für die Stadt gehört auch die jährliche Beseitigung des Laubs im öffentlichen Raum“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen so im Herbst für saubere und sichere Straßen. Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger trotzdem, die Straßen mit erhöhter Vorsicht zu passieren.“

Insgesamt kommen von den rund 25.000 Bäumen am Straßenrand jeden Herbst an die 1.100 Tonnen Laub zusammen. Wenn das Laub nicht zu sehr durch Straßenkehricht und Schlammanhaftungen verschmutzt ist, geht es im Biomassezentrum in Watenbüttel in die Kompostherstellung oder die Gewinnung von Biogas.


Ausführliche Antworten auf Fragen zur Entsorgung von Laub finden Sie auch unter www.alba-bs.de oder unter der kostenfreien Service-Hotline 8862-0.


zur Startseite