Sie sind hier: Region >

Achtung: Felgendiebe machen Wolfsburg unsicher



Achtung: Felgendiebe machen Wolfsburg unsicher

Es sei zu zwei vollendeten und einem unvollendeten Felgendiebstahl gekommen.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: pixabay

Wolfsburg. Zwei vollendete und einen unvollendeten Felgendiebstahl verzeichnet die Polizei zwischen Sonntagabend und Montagmorgen im Wolfsburger Stadtgebiet. Die Taten ereigneten sich laut einer Polizeimeldung zwischen Sonntag um 20 Uhr und Montag um 10 Uhr im Eichelkamp und in der Duisburger Straße.



In der Straße Eichelkamp im gleichnamigen Stadtteil entwendeten die derzeit unbekannten Täter zwischen Sonntagabend 18 Uhr und Montagmorgen 06.20 Uhr von einem weißen Golf 7 TCR und nur wenige Meter weiter von einem roten Golf 8 GTI sämtliche Räder. Die beiden VW Golf standen auf Gemeinschaftsparkplätzen von Mehrfamilienhäusern. In beiden Fällen hatten die Unbekannten zuvor die Fahrzeuge auf Pflastersteine aufgebockt.

Zwischen Sonntagabend 20.00 Uhr und Montagmorgen 10 Uhr schlugen die unbekannten Täter am Hageberg in der Duisburger Straße zu. Hier bockten sie einen auf dem Parkplatz eines Mehrparteienhauses stehenden Golf GTD auf Holzklötze auf und versuchten auch hier alle vier Räder zu entwenden. Offenbar wurden die Täter gestört, denn sie ließen von ihrer Tat ab und flüchteten unverrichteter Dinge. Lediglich von zwei Rädern hatten sie die Radmuttern gelöst. Der Fahrzeugnutzer hatte am Montagmorgen die Tat bemerkt und die Polizei alarmiert.



Die Polizei geht wie in den anderen bereits geschilderten Fällen davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren, um ihre Beute abtransportieren zu können. Von daher hoffen die Ermittler darauf, dass Anwohner oder Autofahrer verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.


zum Newsfeed